Ein unzerbrechliches Band - Bibek Magar - Nepal

Ein unzerbrechliches Band

Ein unzerbrechliches Band – Von Bibek Magar Ich war nervös und ein wenig ängstlich, als ich Chandra in einem belebten öffentlichen Park traf, nachdem wir einige SMS hin und her geschickt hatten. Er war der erste schwule Mann, den ich mit 18 Jahren begegnen durfte. Durch seine charmante und humorvolle Art machte Chandra mir klar, dass mit mir alles in …

Nutzpflanzen als Mittel für den Frieden - Joshua Egbe - Kamerun

Nutzpflanzen als Mittel für den Frieden

PEACE CROPS von Njeke Joshua Egbe aus Kamerun. “YEAH!! YEAH!! YEAH!! Allez les Blue!! Allez les Blue!! Allez les Blue!!!” . Das war es, was wir in der Nacht des Fußballweltmeisterschaftsfinales skandierten, als wir am 12. Juli 1998 in Kamerun nach Hause fuhren. Wir hatten gerade einen gewöhnlichen “Männerabend” hinter uns, bei dem sich ein liebevoller Vater und seine beiden …

Eine unbezahlbare Reise

Eine unbezahlbare Reise

  1. Sadhana-Forest Sadhana-Forest ist eine gut strukturierte Organisation für Aufforstung und Naturschutz. In einem ehemals unfruchtbaren Land sahen wir eine Vielzahl von verschiedenen Baumarten und Grünflächen rundherum. Der Campus war ganz auf Umweltfreundlichkeit ausgerichtet. Es wurde auf Beton und Metall verzichtet und stattdessen Areca-Palmen und andere Holzmaterialien mit Kokosnetzen verwendet. Diese Bauweise kommt der traditionellen Bauweise, die in dieser …

Vom Mitleid zur Empathie - Josephine Malan

Vom Mitleid zur Empathie

von Josephine Malan aus den Philippinen, Sympathie und Mitleid hatte ich für Blinde. Jetzt nicht mehr. Ich wuchs in einer Mittelklassefamilie in Iloilo City auf. Da ich das einzige Mädchen unter fünf Geschwistern war, wurde ich von meinen Eltern verwöhnt. Meine Familie ist alles für mich. Der Tod meines Vaters, als ich noch auf dem College war, stellte unser Leben …

Kunst statt Droge

Kunst statt Droge

von Angwere Claude Azah (1982) Am 28. März 2015 war ich in der Stadt Bamenda in der nordwestlichen Region Kameruns im Rehabilitationszentrum Mankon-Ringway. Ich war dort, um an meinen regelmäßigen Beratungsgesprächen über Drogenkonsum und -missbrauch teilzunehmen. Auf dem Weg nach draußen, sah ich einen jungen Mann auf einer Bank im Flur liegen. Er zitterte stark und aus seinem Mund kam …

Der Funke zum sozialen Wandel - Gautham NC - Indien

Der Funke zum sozialen Wandel

von Gautham NC, Wann haben Sie das letzte Mal ein Glühwürmchen gesehen? Wohin fliegen sie? Woher kommen sie? Schon mal darüber nachgedacht? Nur in der Dunkelheit haben wir die Chance, sie zu sehen, oder? Ihr Licht ist nicht so hell, dass es die gesamte Dunkelheit auslöschen und uns den Weg weisen könnte. Aber wenn die ganze Gegend dunkel ist, gibt …

Landwirtschaft für eine friedliche Zukunft - Mafah Cornelius Kuta aus Kamerun setzt sich fuer eine bessere Zukunft von Jugendlichen in Kamerun ein

Landwirtschaft für eine friedliche Zukunft

Kamerun hat sch wierige Zeiten hinter sich. Aufgrund interner Konflikte wurden mehr als 700.000 Menschen vertrieben. Neben den Konflikten sind die meisten Menschen auch auf persönlicher Ebene von vielen Herausforderungen betroffen. Mafah Cornelius Kuta ist einer davon. Gerade deshalb will er sich darauf konzentrieren, jungen Menschen, die aufgrund von Armut keinen Zugang zu einer hochwertigen Ausbildung haben, die unternehmerische Fähigkeiten …

Das Tor zu einer besseren Zukunft

Das Tor zu einer besseren Zukunft

Oluwakemis Leben änderte sich drastisch, als sie im Alter von 13 Jahren erblindete. Die Welt, wie sie sie kannte, veränderte sich, und plötzlich war sie nicht mehr so leicht zugänglich, wie sie gedacht hatte. In der frühen Phase ihrer Erblindung erlebte sie soziale Ausgrenzung, die zu einem geringen Selbstwertgefühl führte. Doch ihr Eifer, das zu ändern, brachte sie dazu, die …

Hassreden bekämpfen, um Frieden zu schaffen

Hassreden bekämpfen, um Frieden zu schaffen

Nduku hat die Folgen der anglo-französischen Konflikte in Kamerun aus erster Hand miterlebt. Eines Tages wurde er auf dem Rückweg von der Schule von Rebellen entführt, angekettet und gefoltert. Die Kultur der Spaltung und diese schreckliche Erfahrung inspirierten ihn dazu, sich für die Eindämmung von Hasskultur und Verbrechen gegen Jugendliche einzusetzen. Er setzte sich für den Frieden ein und will …