Kunst statt Droge

Kunst statt Droge

von Angwere Claude Azah (1982) Am 28. März 2015 war ich in der Stadt Bamenda in der nordwestlichen Region Kameruns im Rehabilitationszentrum Mankon-Ringway. Ich war dort, um an meinen regelmäßigen Beratungsgesprächen über Drogenkonsum und -missbrauch teilzunehmen. Auf dem Weg nach draußen, sah ich einen jungen Mann auf einer Bank im Flur liegen. Er zitterte stark und aus seinem Mund kam …

Hassreden bekämpfen, um Frieden zu schaffen

Hassreden bekämpfen, um Frieden zu schaffen

Nduku hat die Folgen der anglo-französischen Konflikte in Kamerun aus erster Hand miterlebt. Eines Tages wurde er auf dem Rückweg von der Schule von Rebellen entführt, angekettet und gefoltert. Die Kultur der Spaltung und diese schreckliche Erfahrung inspirierten ihn dazu, sich für die Eindämmung von Hasskultur und Verbrechen gegen Jugendliche einzusetzen. Er setzte sich für den Frieden ein und will …

Corona Blog – 26-06-2020

Im Schatten von Krieg und Corona   Vielleicht erinnern sich einige Interessenten unseres Blogs an die Artikel vom 31. März und ersten April 2020. Es ging um Krieg in Zeiten der Corona Pandemie. Oder besser, es ging um das Ausbleiben des über viele Jahre schwelenden Bürgerkrieges zwischen dem französisch sprachigen und dem englischsprachigen Teil Kameruns. Unsere kantharis aus dem englischen …