Spread the spice 2022

Spread the Spice Festival 2022

Spread the Spice 2022 Samstag, der 15. Oktober 2022 war ein bemerkenswerter Tag für uns, die 2022 Teilnehmenden des kanthari Lehrganges. Wir kommen aus elf Ländern und drei Kontinenten. Am 15. Oktober veranstalteten wir eine eintägige Ausstellung über Ideen für den sozialen Wandel mit dem Titel “Spread the spice”. Die Veranstaltung fand im Cadrre – The Artism Studio im Stadtzentrum …

Tor zum Glueck in Simbabwe - Robert Malunda

Tor zum Glueck

Nach zwei Mädchen, waren meine Eltern sehr glücklich, einen Jungen zu bekommen. Ich wurde 1988 als sehendes Kind geboren. Als ich drei Jahre alt war, erkrankte ich an einem Glaukom. Die Ärzte versuchten es zu heilen. Aber schließlich im Alter von vier Jahren verlor ich mein Augenlicht. Zwei Jahre später beschlossen meine Eltern, mich wie jedes andere Kind in die …

Marvelling Roots, Inklusion für Alle

Marvelling Roots, inklusion für Alle

Marvelling Roots, inklusion für Alle von Kerlinda War “Affe! Affe!” schrien kleine Kinder und einige Erwachsene, wenn ich vorbeiging. Sie brachen in Gelächter aus. Das ganze ging mir auf die Nerven. Es war kein Kompliment und demoralisierte mich nur. Weil ich so klein war, wurde ich von meinen Freunden und sogar von meinen Geschwistern völlig abgelehnt und schikaniert, ich wurde …

Eine unbezahlbare Reise

Eine unbezahlbare Reise

  1. Sadhana-Forest Sadhana-Forest ist eine gut strukturierte Organisation für Aufforstung und Naturschutz. In einem ehemals unfruchtbaren Land sahen wir eine Vielzahl von verschiedenen Baumarten und Grünflächen rundherum. Der Campus war ganz auf Umweltfreundlichkeit ausgerichtet. Es wurde auf Beton und Metall verzichtet und stattdessen Areca-Palmen und andere Holzmaterialien mit Kokosnetzen verwendet. Diese Bauweise kommt der traditionellen Bauweise, die in dieser …

Zentrum des Zuhörens

Zentrum des Zuhörens Teil 1

– Von Chacko Jacob Meine erste Begegnung mit einer Person, die Stotterte, hatte ich, als ich 14 Jahre alt war. Ich begleitete damals meine Eltern und Geschwister zu einem religiösen Treffen und konnte es nicht erwarten, endlich rauszukommen, um meinen eigenen Dingen nachzugehen. Da wurde ich plötzlich hellhörig: neben mir stand eine hübsche junge Frau, die mit einer anderen Besucherin sprach. …

Die große indische Schatzsuche

Die große indische Schatzsuche

Die große indische Schatzsuche – von Abhilash John, Gruender von Khoj Indien hat die höchste Anzahl von Jugendlichen in der Welt. Umso schwerwiegender ist die Tatsache, dass die indische Kultur höchst konservativ ist und sich, zum Schaden der jungen Generation in vielen Bereichen an traditionelle, oft einschränkende Werte klammert. Die soziokulturelle Erziehung in Verbindung mit dem Bildungssystem spielt eine große …

Wenn Fluten uns zur Aktion treiben

Nichts macht Akhina Mohan wütender als die Misshandlung unserer Umwelt. Dennoch hatte sie nie den Mut, aufzustehen und ihre Meinung öffentlich zu machen. Erst die Flutkatastrophe 2018 in Kerala hat sie aus ihrer Schüchternheit gerissen. Ihre aktive Hilfe und Unterstützung der Flutopfer machten ihr klar, dass ihr Handeln etwas bewirken kann! Heute plant sie die Organisation “alarmo”, eine von Kindern …

born to be wild, shivani kumari founder of WILD

born to be wild

Shivani Kumari stammt aus Jharkhand im Osten Indiens. Der Verlust ihres Augenlichts machte es ihr schwer, mit den Erwartungen der Gesellschaft Schritt zu halten. Aber sie fand ihre innere Stärke in der Natur. Shivani fordert ein Umdenken zur natürlichen Landwirtschaft, sie möchte ein Bewusstsein für einheimische Nutzpflanzen schaffen. Es geht ihr um Nahrung durch wildwachsende Kräuter, die sie “Waldnahrung” nennt. …

Set me free - Abhilash John

set me free

Abhilash John stammt ursprünglich aus Kerala im Süden Indiens, wuchs aber in Ahmedabad in Gujarat auf. Als Jugendlicher fühlte er sich eingesperrt in einen Käfig gesellschaftlicher Zwänge und Erwartungen. Wie Andere seines alters war es ihm nicht möglich eigene Ideen zu entwickeln und seinen individuellen Lebensweg zu verfolgen. Es war ein Straßenkind, das ihm half, seine Ängste zu überwinden und …

Radio espero Guinea West Afrika

radio espero

Gewaltlosigkeit, Gerechtigkeit, Geschlechtergleichstellung in Guinea, West Africa. Josephe Christophe Kone ist gebürtig aus Liberia, West Afrika. Im Alter von sieben Jahren erlebte Joseph, wie Rebellen die Stadt Gbarnga in Liberia einnahmen. Seine Mutter floh mit ihm und seiner Schwester in ein Dorf, doch da waren sie auch nicht sicher. Er wurde Zeuge von Gräueltaten der Rebellen an Frauen und Mädchen. …