Corona Blog – 16-10-2020

Stille Krisen, Bürgerkriege sind COVID resistent von Sabriye Tenberken Seit mehr als neun Monaten hat Corona uns alle im “Schwitzkasten”. Jetzt sind wir an einem Punkt angelangt, an dem man sich fragen darf, was sich weltweit daraus entwickelt hat. Sicherlich achten Menschen überall mehr auf ihre Gesundheit und auf Hygiene-Massnahmen. Tatsächlich gibt es weniger Kundenverkehr in Apotheken, die Erkältungskrankheiten und …

Corona Blog – 02-10-2020

Außenseitervorteil von Sabriye Tenberken Ich wurde in eine Familie von Außenseitern geboren. Als ich drei Jahre alt war, zogen meine Eltern in einen kleinen Ort, der sich etwa 12 km südlich-westlich von Bonn, der damaligen Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland befindet. Das beschauliche Voreifel-Dörfchen ist auf der einen Seite begrenzt durch einen Forst, auf der anderen durch einen plätschernden Bach, hat …

Corona Blog – 25-09-2020

Kinder der Indischen Eisenbahn von Sabriye Tenberken Hin und wieder kommt Sanoj mit dem Motorrad im kanthari Campus vorbei, um die neuen kantharis kennenzulernen. Und vor zwei Jahren nahm er meine damals bereits 80-jährige Mutter auf eine Spritztour durch Kerala mit. Es war kurz vor Weihnachten, gegen Ende des zweiten Monsuns. Den ganzen Tag hatte es geregnet. und als sie …

Corona Blog – 21-08-2020

Corona und der fehlende Händedruck   Ich komme aus einer Zeit, in der ein Händedruck unter Gleichaltrigen als eine erste Kennenlerngeste üblich war. Heute, in Zeiten, in denen “Social Distancing” großgeschrieben wird, fühlt sich das ehemals alltägliche Händeschütteln wie ein Relikt eines anderen Jahrhunderts an. Ist das unsere Zukunft? Und was wird fehlen? Es gibt einiges über die Relevanz des …

Corona Blog – 14-08-2020

Fit für Zeiten nach Corona   Mein Anruf holte sie aus der Probe für eine Reality Tanz-Show, ein Tele-Wettbewerb, der in Kürze ausgestrahlt werden soll. Bekannte Tanzpaare kommen aus ganz Nepal, um vor einem kritischen Fernsehpublikum gegeneinander anzutreten. Das Publikum entscheidet, wer rausfliegt und wer noch eine weitere Tanz-Einlage geben darf. “Und wer ist Dein Partner?”, frage ich neugierig. “Sie …

Corona Blog – 07-08-2020

Herausforderung am Vellayani See Von Ajith Kumar, Manager Administration kanthari Vor nicht allzu langer Zeit, da gab es einen glitzernden Süßwasser-See. Ich schreibe hier vom Vellayani-See, einer bei Fotografen und Kameraleuten beliebten Hintergrunds Kulissen. Das Ambiente war immer eines der schönsten hier in Kerala. Und wir haben Glück, dass unser Campus direkt an den See anschließt. Doch über die Jahre …

Corona Blog – 26-06-2020

Im Schatten von Krieg und Corona   Vielleicht erinnern sich einige Interessenten unseres Blogs an die Artikel vom 31. März und ersten April 2020. Es ging um Krieg in Zeiten der Corona Pandemie. Oder besser, es ging um das Ausbleiben des über viele Jahre schwelenden Bürgerkrieges zwischen dem französisch sprachigen und dem englischsprachigen Teil Kameruns. Unsere kantharis aus dem englischen …

Corona Blog – 19-06-2020

Pride in Isolation (Von Chacko Jacob) “Würde es dich stören, wenn einer der Teilnehmer aus einem anderen Kulturkreis kommt oder vollkommen andere Weltanschauungen hat?” “Absolut nicht! Ich finde es großartig, wenn die unterschiedlichsten Menschen zusammenkommen. Das ist geistig sehr anregend!” “Einige unserer Teilnehmer sind schwul, lesbisch oder transgender. Sie werden in ihren eigenen Ländern aufs schärfste diskriminiert. Wie stehst Du …

29-05-2020

Durian, für eine gerechtere Welt   (von Tony Joy, 2017 kanthari Absolventin) Krisen können dazu genutzt werden, Menschen, die sich nicht wehren können, nach Strich und Faden auszunutzen. Ich frage mich im Moment, warum haben sich die Preise für lokal verarbeitete Lebensmittel plötzlich verdreifacht? Da beschweren wir uns über das Versagen der Regierung, aber wie steht es mit uns und …

Tag 55 – 18.05.2020

Ein Blick zurück und weiter vorwärts     (Von Chacko Jacob) “Lockdown 4.0” so nennt man hier in Indien die neuesten Ausgangsregeln, die sich mindestens bis zum 31 Mai hinstrecken werden. Gelockert ist die Regelung des interstaatlichen Verkehrs, man darf nun von einem zum nächsten Staat reisen, allerdings nur mit besonderer Erlaubnis. Es gibt eine begrenzte Öffnung der Gemüsemärkte und …