Von Tennisbällen und Kraftquellen

von Sabriye Tenberken Der englische Begriff “Survivor” (Überlebender) wird meines Erachtens zu oft, zu leichtfertig verwendet. Heutzutage ist jeder ein “Survivor”, der in irgendeiner Weise ein Ereignis, eine Erkältung überwunden und manchmal auch nur ein Examen bestanden hat. Während wir diese Begrifflichkeiten scheinbar mühelos in unsere tägliche Kommunikation einbauen, verlieren wir nicht selten die notwendige Achtung. Vor dem eigentlichen Begriff …

Wenn Fluten uns zur Aktion treiben

Nichts macht Akhina Mohan wütender als die Misshandlung unserer Umwelt. Dennoch hatte sie nie den Mut, aufzustehen und ihre Meinung öffentlich zu machen. Erst die Flutkatastrophe 2018 in Kerala hat sie aus ihrer Schüchternheit gerissen. Ihre aktive Hilfe und Unterstützung der Flutopfer machten ihr klar, dass ihr Handeln etwas bewirken kann! Heute plant sie die Organisation “alarmo”, eine von Kindern …

wo alles besser wird, Aisha Bubah, founde of idimma

Wo alles besser wird

Aisha Abdullahi Bubah spricht ein wichtiges Thema an: den Zustand der psychischen Gesundheit in der heutigen Gesellschaft. In ihrem Heimatland Nigeria mit einer Bevölkerung von über 212 Millionen Menschen gibt es nur 250 Psychiater und eine noch geringere Anzahl von Psychologen. Grob geschätzt hat nur einer von einer Million Nigerianern Zugang zu psychosozialer Unterstützung. Aishas Organisation Idimma wünscht sich starke …

Precious Kiwiti

Meine Reise durch die Hölle und zurück

Precious Kiwiti aus Harare, Simbabwe, war stadtbekannt. Sie hatte, aus einer kinderreichen, eher ärmlichen Familie kommend, in eine der einflussreichsten Familien eingeheiratet und betrieb erfolgreich ein angesehenes Restaurant und später einen beliebten Catering-Service. Mit ihrer Organisation “Precious Hearts Haven” leitete sie einen Kindergarten für alleinerziehende Mütter aus den Armenvierteln. Doch kaum jemand wusste von der Tragödie, die sich hinter der …

born to be wild, shivani kumari founder of WILD

born to be wild

Shivani Kumari stammt aus Jharkhand im Osten Indiens. Der Verlust ihres Augenlichts machte es ihr schwer, mit den Erwartungen der Gesellschaft Schritt zu halten. Aber sie fand ihre innere Stärke in der Natur. Shivani fordert ein Umdenken zur natürlichen Landwirtschaft, sie möchte ein Bewusstsein für einheimische Nutzpflanzen schaffen. Es geht ihr um Nahrung durch wildwachsende Kräuter, die sie “Waldnahrung” nennt. …

sheabutter - ein sprungbrett zur gliechberechtigung

SheaButter – Sprungbrett in die gleichberechtigung

Frank Ekow Arkorful stammt aus Ghana. Er wuchs in den Slums auf und träumte als Jugendlicher davon, Bandenführer zu werden. Seine Mutter bewahrte ihre drei Kinder vor kriminellen Aktivitäten. Sie arbeitete hart und ihr Engagement inspirierte Frank, sein Leben der Gleichstellung der Frau zu widmen.  Später interessierte er sich im Besonderen für die Herstellung von Shea-Butter. Die Ernte der Shea …

Radio espero Guinea West Afrika

radio espero

Gewaltlosigkeit, Gerechtigkeit, Geschlechtergleichstellung in Guinea, West Africa. Josephe Christophe Kone ist gebürtig aus Liberia, West Afrika. Im Alter von sieben Jahren erlebte Joseph, wie Rebellen die Stadt Gbarnga in Liberia einnahmen. Seine Mutter floh mit ihm und seiner Schwester in ein Dorf, doch da waren sie auch nicht sicher. Er wurde Zeuge von Gräueltaten der Rebellen an Frauen und Mädchen. …

Corona Blog – 18-09-2020

Umkonstruierte Konstrukte oder die Freiheit albern zu sein (Von Chacko Jacob) Einige Wochen nachdem der elfte Kurs begonnen hatte, stieß ich als Katalysator, so werden bei kanthari die Trainer genannt, zum kanthari Team dazu. Da wir sieben Monate lang gemeinsam leben, lernen und uns auseinandersetzen, lernte ich die kantharis dieser Generation und einige Ehemaligen, die ebenfalls als Katalysatoren für kürzere …

Corona Blog – 11-09-2020

Wehr Dich!   (Von Chacko Jacob) Eine Frau versucht, in einen Bus einzusteigen. Sie schafft es kaum, denn der Busfahrer hat keine Zeit zu verlieren. Während der Bus Gas gibt und auf der mit Schlaglöchern besäten Straße auf und niederhüpft, zieht sie sich an einem Griff hoch und stolpert in die übervolle Kabine. Da spürt sie plötzlich eine helfende Hand, …