Zentrum des Zuhörens

Zentrum des Zuhörens Teil 1

– Von Chacko Jacob Meine erste Begegnung mit einer Person, die Stotterte, hatte ich, als ich 14 Jahre alt war. Ich begleitete damals meine Eltern und Geschwister zu einem religiösen Treffen und konnte es nicht erwarten, endlich rauszukommen, um meinen eigenen Dingen nachzugehen. Da wurde ich plötzlich hellhörig: neben mir stand eine hübsche junge Frau, die mit einer anderen Besucherin sprach. …

Mirranda Tiri in einem Workshop in Zimbabwe

Mitten im Netz von Gleichgesinnten

von Sabriye Tenberken Vielen kanthari Absolventen, die die ersten großen Wellenbrecher hinter sich gelassen haben, geht es genau wie uns damals vor vielen Jahren. Obwohl es scheint, als seien die größten Hindernisse überwunden. Obwohl man weiß, in welche Richtung es nun gehen soll. Wir alle fallen früher oder später in ein Loch, aus dem wir uns nur mit Mühen wieder …

born to be wild - shivani und Niwas

Born to be wild

Born to be wild von Sabriye Tenberken “Alles ist schwierig, jeden Tag gibt es neue Herausforderungen. Aber zum Glück sind wir zu zweit. Wenn der eine mal aufgibt, hat der andere genug Energie, um uns wieder vorwärtszutreiben.” Niwas und Shivani, 2021 kanthari Teilnehmer aus Indien Die Berichte der beiden erinnern mich an unsere eigene Start-phase vor fast 25 Jahren. Damals …

Klimapositiv - der nächste Schritt in Richtung Nachhaltigkeit

Klimapositiv

Jeder Mensch, überall und jeden Tag ist von seiner unmittelbaren Umgebung betroffen. Im Laufe der Jahre ist deutlich geworden, dass etwas mit unserem Klima geschehen ist und weiterhin geschieht. Der Klimawandel ist ein heißes Thema, das einen prominenten Platz in den täglichen Nachrichten eingenommen hat. Hier ist ein Blog, in dem David Marshall, Geschäftsführer von Immago, den Unterschied zwischen klimapositiv …

born to be wild, shivani kumari founder of WILD

born to be wild

Shivani Kumari stammt aus Jharkhand im Osten Indiens. Der Verlust ihres Augenlichts machte es ihr schwer, mit den Erwartungen der Gesellschaft Schritt zu halten. Aber sie fand ihre innere Stärke in der Natur. Shivani fordert ein Umdenken zur natürlichen Landwirtschaft, sie möchte ein Bewusstsein für einheimische Nutzpflanzen schaffen. Es geht ihr um Nahrung durch wildwachsende Kräuter, die sie “Waldnahrung” nennt. …

Corona Blog – 25-09-2020

Kinder der Indischen Eisenbahn von Sabriye Tenberken Hin und wieder kommt Sanoj mit dem Motorrad im kanthari Campus vorbei, um die neuen kantharis kennenzulernen. Und vor zwei Jahren nahm er meine damals bereits 80-jährige Mutter auf eine Spritztour durch Kerala mit. Es war kurz vor Weihnachten, gegen Ende des zweiten Monsuns. Den ganzen Tag hatte es geregnet. und als sie …

Corona Blog – 18-09-2020

Umkonstruierte Konstrukte oder die Freiheit albern zu sein (Von Chacko Jacob) Einige Wochen nachdem der elfte Kurs begonnen hatte, stieß ich als Katalysator, so werden bei kanthari die Trainer genannt, zum kanthari Team dazu. Da wir sieben Monate lang gemeinsam leben, lernen und uns auseinandersetzen, lernte ich die kantharis dieser Generation und einige Ehemaligen, die ebenfalls als Katalysatoren für kürzere …

Corona Blog – 11-09-2020

Wehr Dich!   (Von Chacko Jacob) Eine Frau versucht, in einen Bus einzusteigen. Sie schafft es kaum, denn der Busfahrer hat keine Zeit zu verlieren. Während der Bus Gas gibt und auf der mit Schlaglöchern besäten Straße auf und niederhüpft, zieht sie sich an einem Griff hoch und stolpert in die übervolle Kabine. Da spürt sie plötzlich eine helfende Hand, …